Hey Superlovers! Ella von Lelo ist ein guter Einsteiger-Dildo für die effektive G-Punkt Stimulation. Zudem sieht der Ella ziemlich luxuriös aus und das zu einem absolut fairen und unschlagbaren Preis.

SPAR-TIPP: LELO ELLA BEI AMAZON IM ANGEBOT

Unser 1. Platz ist derzeit hier bei Amazon um fast 40% günstiger zu erwerben als in anderen (Online) Sex Shops. Und das Beste: Diskrete Verpackung, kostenloser Versand mit Amazon Prime ist das Spielzeug bis morgen bei Dir!

JETZT HIER DISKRET BESTELLEN

Lelo Ella Test: Das Vorspiel

Verpackung und Aussehen – Heute habe ich mich für einen Dildo von der Luxusmarke Lelo entschieden und den Ella bei Amorelie bestellt. Den Ella gibt es in den Farben violett, weiß und schwarz. Ich habe mich für den violetten Dildo entschieden – oder wie Lelo es beschreibt: in deep rose. Von Amorelie in einer neutralen Verpackung mit neutralem Absender verschickt, habe ich das Paket aufgemacht und darin die violette Verpackung vom Lelo entdeckt. Die Verpackung mit dem schlichten Lelo Schriftzug sieht einfach unglaublich edel aus. Und auch innen drin sah es richtig luxuriös aus. Der violette Dildo lag auf einem matt-schwarzen Bett. Unglaublich schick schon beim Ansehen.

Material und Verpackung – Das Material vom Ella begeisterte mich alleine schon beim anfassen: Ein unfassbar edles und schönes Gefühl in der Hand. Auch die Verarbeitung und Qualität sieht richtig hochwertig aus und man bekommt hier definitiv das beste Preisleistungs-verhältnis geboten.n.

Lelo Ella Erfahrungen: Der Sex

Handhabung – Ella besitzt zwei Enden: Einen für die G-Punkt-Stimulation und eine normale Kante. Der Dildo ist dadurch vielfältig einsetzbar. Das Kopfende mit der ovalen Fläche für die G-Punkt-Stimulation ist 2,5 x 4 cm groß. Das untere Ende der normalen Kante circa 3 cm im Durchmesser.

Spaßfaktor und Orgasmus – Die G-Punkt-Stimulation klappte mit Ella super. Sobald man den Dildo einführt, spürt man ihn schon am G-Punkt. Beim ersten Mal war ich ziemlich feucht, also ließ sich Ella gut einführen. Beim zweiten Test war ich irgendwie nicht ganz so erregt, und so brauchte ich doch tatsächlich etwas Gleitgel damit es nicht ganz so unangenehm reibt. Der Dildo ist zwar super leicht einzuführen, aber die Spitze hat im falschen Winkel und der falschen Tiefe etwas gestochen. Zuerst habe ich die normale Kante verwendet um mich mit einem rein-raus in Stimmung zu bringen. Aber irgendwie war mir Ella diesbezüglich doch etwas zu kurz. Also habe ich die dickere Seite eingeführt um wieder meinen G-Punkt zu bearbeiten. Und um ausschließlich den G-Punkt zu stimulieren ist Ella hervorragend geeignet. Aber um einen Schwanz zu simulieren ist das Produkt doch leider etwas zu kurz geraten.
Auch wenn ich wie oben beschrieben zunächst begeistert vom Material in der Hand war, erzeugte es in meiner Vagina doch eine leichte Reibung die auch nach der Verwendung von Gleitgel etwas unangenehm war. Zudem ist der Lelo-Schriftzug so tief in Ella eingraviert worden, dass ich für die Reinigung nach einem kleinen Anal-Test eine Bürste brauchte.