Hey Superlovers! Fun Factory Tiger aus der G5 Sammlung ist ein Vibrator zur dualen Stimulierung. Paul lässt sich dabei vaginal oder anal einsetzen, während Paulina zur Stimulierung der äußeren erogenen Zonen wie Anus und Klitoris verwendet wird – und zwar beides gleichzeitig!

SPAR-TIPP: FUN FACTORY TIGER BEI AMAZON IM ANGEBOT

Unser 1. Platz ist derzeit hier bei Amazon um fast 40% günstiger zu erwerben als in anderen (Online) Sex Shops. Und das Beste: Diskrete Verpackung, kostenloser Versand mit Amazon Prime ist das Spielzeug bis morgen bei Dir!

JETZT HIER DISKRET BESTELLEN

Fun Factory Tiger Test: Das Vorspiel

Verpackung und Aussehen – Nach dem Auspacken aus der wie üblich hübschen gold-braunen Fun Factory Verpackung (mit großem durch Magneten verschließbaren Sichtfenster) habe ich mich gleich in meinen neuen rosafarbenen Vibrator verliebt. Erhältlich ist Fun Factory Tiger übrigens auch in lila, oder ohne den kleinen Ableger als Patchy Paul. Vom Design her hebt sich der Tiger mit seinem eleganten und futuristischen Design ziemlich von konkurrierenden Vibratoren ab. In den Sexshops dieser Welt bieten bereits viele Vibratoren eine G-Punkt-Stimulation. Beim Tiger kommt jedoch noch die zeitgleiche Stimulation der Klitoris hinzu. Der Name Fun Factory Tiger bezieht sich übrigens auf die zwei Funktionen des Vibrators. Der wasserdichte G5 Tiger ist vaginal oder anal einsetzbar, und der kleine Ausleger für die Klitoris oder den Anus.

Material und Qualität – Das Material ist wie bei Fun Factory üblich aus 100% medizinisches Silikon. Das Silikon von Fun Factory ist immer geruchsneutral und fühlt sich auch beim Tiger G5 sehr angenehm auf der Haut an. Und im Gegensatz zu anderen Produkten – auch aus dem Hause Fun Factory – zieht dieses Produkt keinen Staub an. Genial ist auch die Leuchtfunktion des Vibrators, der ihn im Dunkeln leuchten lässt.

Handhabung – Endlich keine nervigen Batterien mehr, denn Fun Factory Tiger wird durch Fun Factorys Click’n’Charge Akku-Technologie aufgeladen. Das kann man sich wie bei einer elektronischen Zahnbürste vorstellen. Gemäß der Betriebsanleitung soll die Ladezeit zwischen 6 und 12 Stunden liegen. Solange musste ich aber gar nicht warten. Das Spielzeug war schon nach 2 Stunden aufgeladen. Der Vibrator hat übrigens zwei Knöpfe: Einen Stern-Knopf mit dem man den Vibrationsrhythmus bestimmen kann und einen Plus/Minus-Knopf für die Vibrationsstärke. Der Akku soll 30 Minuten halten – aber solange braucht man den Tiger gar nicht verwenden um mehr als einmal zu kommen.

Fun Factory Tiger (G5) Erfahrungen: Der Sex

Spaßfaktor und Orgasmus – Gleitgel wurde von Fun Factory wie üblich mitgeliefert. Benötige ich bei einem vaginalen Vibrator aber nicht. Die Vibration ist richtig stark und intensiv. Der Vibrator aber zu laut. Der schlaufenähnliche Griff ermöglicht eine sehr gute Handhabung des Vibrators. Zumindest beim Solosex. Die Riffel am Tiger sind gut konzipiert und sorgen für eine stimulierende Reibung in meiner Vagina, während mich die verschiedenen Vibrationsstufen massiv in Wallung bringen. Auch meine Klitoris hat der Vibrator zielgenau getroffen und erregt. Was geil am Fun Factory Tiger ist, dass wenn man ihn in der Vagina um 180 Grad dreht, Paul weiterhin in mir drin steckt, Paulina aber nicht mehr die Klitoris sondern den Anus stimuliert – Wahnsinn! Beim Sex mit einer Affäre wollten wir beim Analsex den Tiger vaginal einführen. Die Bedienung war dann aber doch etwas unhandlich und er rutschte immer raus. Daher habe ich ihn dann doch komplett rausziehen müssen und ihn beim Analsex nur für die klitorale Stimulation verwendet. Mit dem Fun Factory Tiger komme ich jedenfalls ziemlich schnell zum Orgasmus.