Hey Superlovers! Sucht Ihr nach einem Strap-On für Eure Liebeskiste? Wir stellen Euch die verschiedenen Arten von Umschnalldildos vor und erklären Euch, wozu diese fähig sind! Schaut Euch auch folgendes Video dazu an:

SPAR-TIPP: UMSCHNALLDILDO BEI AMAZON IM ANGEBOT

Unser 1. Platz ist derzeit hier bei Amazon um fast 40% günstiger zu erwerben als in anderen (Online) Sex Shops. Und das Beste: Diskrete Verpackung, kostenloser Versand mit Amazon Prime ist das Spielzeug bis morgen bei Dir!

JETZT HIER DISKRET BESTELLEN

Die Welt der Strap-Ons & Umschnalldildos

Strap-Ons oder auch Umschnalldildos genannt sind, wie der Name schon verrät, Dildos zum Umschnallen oder auch mit Vibrationsfunktion als Umschnall Vibratoren verfügbar. Meist werden diese von Frauen benutzt um entweder beim Sex mit Frauen deren Vagina oder Anus zu penetrieren oder auch mit Männern für eine anale Stimulation zu sorgen. Strap-Ons sind jedoch nicht nur für Frauen eine tolle Option um ein wenig neuen Wind in das Schlafzimmer zu bekommen! Unter der Vielfalt der verschiedenen Arten und Ausführungen ist für jeden Geschmack etwas dabei! Umschnalldildos sind vielfältig einsetzbar und haben definitiv mehr zu bieten, als Ihr vielleicht glaubt!

Umschnalldildos mit Geschirr

Klassischerweise werden Strap-Ons mit einem Riemen oder Gürtel um die Taille geschnallt. Auf dem Band, das durch den Schritt führt, ist auf der Vorderseite ein Dildo oder auch ein Vibrator befestigt. Das Geschirr an sich ist beinahe in allen Fällen manuell verstellbar und somit für fast alle Körperstaturen tragbar. Dildos die in Geschirren befestigt werden, sollten eine breite Basis haben, damit sie nicht herausrutschen können. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich einen Umschnalldildo zu besorgen, den man am Oberschenkel befestigen kann. Dadurch erschließen sich ganz neue Wege der Stimulation! Bei dem allgemeinen Anlegen ist zu beachten, dass der Strap-On einerseits so fixiert werden sollte, dass er zwar angenehm, aber vor allem stabil sitzt. Dieser muss schließlich je nach Verlangen auch intensiven und langen Liebesspielen standhalten!

Beidseitige Penetration

Eine andere Art des Strap-Ons wäre die Option der zusätzlichen eigenen Penetration, also die der Trägerin, durch einen weiteren Dildo an der Innenseite. Der innen angebrachte Dildo kann dann je nach Belieben vaginal oder anal eingeführt werden. Hierbei gibt es meist verschieden designte Aufsätze, die eine optimale Stimulation begünstigen. Wieder andere Strap-Ons besitzen im Schritt eine Öffnung, wodurch die Trägerin während des Penetrierens selbst auch penetriert oder stimuliert werden kann.

Strapless Dildos

Darüber hinaus gibt es auch strapless Dildos. Deren eines Ende kann beispielsweise vaginal eingeführt und von der Frau gehalten, oder durch Ringe am Hoden und Penis des Mannes befestigt werden. Für ersteres ist auch für die penetrierende Frau ein intensives Miterleben garantiert. Vor allem ein trainierter Beckenboden ist hierbei von Vorteil, da der Dildo dann besser gehalten werden kann und zum Beispiel Stoßbewegungen standhält. Nach etwas Übung mit dem Gerät kann auch versucht werden zu kreisen oder schräg zu penetrieren. Für das Training der Beckenbodenmuskeln bieten sich übrigens Liebeskugeln an. Bei zweiterem kann der Mann gleichzeitig vaginal durch den Penis und anal durch den Dildo penetriert werden. Zudem kommt es zu einem leichten Blutstau im Penis, welches den gleichen Effekt wie ein Penisring zur Folge hat.

Besondere Umschnalldildos für Männer

Auch Männer haben die Möglichkeit Strap-Ons zu verwenden. Die meisten Umschnalldildos sind jedoch für Frauen gemacht, deshalb gibt es einige Dinge zu beachten, bevor man sich nach einem Strap-On für Männer umsieht. Oft würde beispielsweise die Vorrichtung, an der der Dildo befestigt ist, auf den Penis und Hoden drücken. Als Lösung gibt es entweder die Sleeves oder die strapless Variante mit analem Halt. Jene Sleeves sind spezielle Ausführungen mit Loch, in welches der erigierte Penis eingeführt werden kann, womit der Penis zusätzlich vergrößert wird.

Das Material

Diese Liebesspielzeuge werden, wie auch die meisten anderen Sextoys, aus unterschiedlichem Material gefertigt. Die meisten sind aus Silikon, welches die Vorteile der besonderen Flexibilität und der Gefühlsechtheit hat. Auch ausgefallenere Materialien wie glattes Keramik lässt sich finden. Bei diesen gibt es manchmal die interessante Option, sie mit heißem oder kaltem Wasser zu füllen, womit sie sich zusätzlich für Temperaturspiele eignen.

Worauf man außerdem achten sollte

Manche Strap-On-Dildos haben einen inkludierten Motor, der durch eine Fernbedienung gesteuert werden kann. Dadurch wird nicht nur durch Penetration, sondern auch Vibration große Lust entfacht! Auch die Größe spielt eine Rolle. Ob größer oder klein, es gibt ganz unterschiedliche Größen und Designs von Umschnalldildos. Für Anfänger und Analstimulation bieten sich jedoch vor allem kleinere Dildos an. Je nach Vorliebe kann dann natürlich die Größe gesteigert werden. Sind verschiedene Halteringe oder Adapter enthalten, können unterschiedlich große Dildos mit dem Geschirr verwendet werden. Neben der Größe spielt auch die Stabilität und Flexibilität des Übergangsstückes eine wichtige Rolle. Ist dieses starrer, hält er zwar besser bei der Penetration, aber die Beweglichkeit und damit die Möglichkeit der verschiedenen Penetrationswinkel nehmen ab.