Hey Superstar! Du bist auf der Suche nach einem intensiven und lustvollen Orgasmus? Mastubatoren können dir dabei helfen! Wir geben dir Tipps, wie du alleine oder mit deiner Freundin zu neuen Höhepunkten kommst.

SPAR-TIPP: URNIGHT MASTUBATOREN BEI AMAZON IM ANGEBOT

Unser 1. Platz ist derzeit hier bei Amazon um fast 40% günstiger zu erwerben als in anderen (Online) Sex Shops. Und das Beste: Diskrete Verpackung, kostenloser Versand mit Amazon Prime ist das Spielzeug bis morgen bei Dir!

JETZT HIER DISKRET BESTELLEN

Selbstbefriedigung fühlt sich gut an und ist gesund

Es gibt viele gute Gründe, um sich selbst zu befriedigen. Es fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist zudem auch noch gesund, wie zahlreiche Forscher mittlerweile bestätigen. Durch den Druck- und Stressabbau entspannen wir und sind damit ausgeruhter und besser gelaunt. Wer regelmäßig masturbiert stärkt außerdem sein Herz und das Immunsystem und hat sogar grundsätzlich mehr Lust auf Sex.

Es gibt sogar Entwarnung für alle besorgten Frauen, die Angst davor hatten, nicht mehr sexuell anziehend zu sein, weil ihr Freund regelmäßig masturbiert: Eine Studie ergab sogar, dass die Selbstbefriedigung für Männer keine Ersatzhandlung darstellt, sondern eine eigene Form der Sexualität ist. Grund genug also, die Selbstliebe zu unterstützen!

Mastubatoren sorgen für mehr Spaß bei der Selbstbefriedigung

Mastubatoren können zwar Hände nicht ersetzen, dafür haben sie einige andere Vorzüge: Wir zeigen dir, auf welches Sextoy du möglicherweise nicht mehr verzichten möchtest.

Die wahrscheinlich am meisten praktizierte Art der Selbstbefriedigung bei Männern ist die manuelle Masturbation. Dabei wird der Penis mit der Hand bis zum Höhepunkt stimuliert. Frauen können ebenfalls mit der Hand masturbieren. Oder sie nehmen Hilfsmittel dazu wie ein Dildo oder einen Vibrator. Diese erleichtern die manuelle Stimulation und bieten zudem verschiedene Formen, Größen und Intensitäten.

So stimulieren Mastubatoren deinen Penis

Alternativen für Männer sind dabei viel weniger bekannt und verbreitet. Aber sie existieren: Mastubatoren für Männer gibt es in jeder Variation, die den Akt der Selbstbefriedigung anders und intensiver wirken lassen.

Mastubatoren sind meist aus elastischem Kunststoff oder Silikon und wie eine Röhre geformt. Gleitgel ist dabei unverzichtbar, denn es vermindert die Reibung und macht das Gefühl angenehmer. Ein Tipp: Bei Silikonspielzeug am besten immer wasserbasiertes Gleitgel nehmen.

Viele Modelle werden mit der Hand auf- und abbewegt. Andere wiederum kann man hinlegen, beispielsweise auf das Bett. Das erfordert jedoch etwas mehr Körpereinsatz. Durch die Bauweise kommt es bei vielen Mastubatoren zu einem Unterdruckeffekt, der mit der Hand nicht zu erreichen ist. Zudem verfügen einige Modelle über Möglichkeiten einer punktuellen und variablen Verengung.

Mastubatoren gibt es in vielen Formen und Varianten

Es gibt die unterschiedlichsten Formen, Farben und Designs. Genau wie andere Toys gibt es sie ohne und mit Vibrationseffekt. Verschiedene Designs sollen für ein echteres Gefühl sorgen und Liebesspiel imitieren. Je nach Vorliebe gibt es sie in Form einer Vagina, eines Anus oder auch eines Mundes. Eine relativ neue Form der Mastubatoren stellen die Spanker dar, die ebenfalls Oralverkehr simulieren. Ein weicher Silikonring wird mithilfe eines Handgriffs dabei am Penis auf- und abgeführt.

Für jedes Bedürfnis gibt es den passenden Mastubator

So unterschiedlich die Auswahl an Mastubatoren, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse und Vorlieben. Während manche Männer Formen erregend finden, welche wie Körperöffnungen aussehen, mögen andere wiederum futuristische Formen, bei denen der Zweck zunächst unerkannt bleibt. Und andere wiederum sind gezielt auf der Suche nach unauffälligen Modellen, die nach Gebrauch diskret entsorgt werden können. Es gibt Modelle, die gezielt die Eichel stimulieren, und solche, die über den gesamten erigierten Penis gleiten. Dabei entsteht eine Art Silikonschlauch, der auf- und abbewegt werden kann und so für eine intensive Selbstbefriedigung sorgt.

Wir haben euch unterschiedliche Masturbatoren und ihre Funktionsweise vorgestellt. Die Entscheidung dürfte dir nun wesentlich leichter fallen.